Familie

Gemeinsam sind wir stark!

André Zahn hat seinen Weinküfer-Meister (2007) erlangt und leitet heute die Geschicke Betriebes.
Als Kellermeister gibt er unseren Weinen ein Gesicht. Ob Edelstahl, großes Holzfass oder Barrique, für jeden Wein findet André die richtige Ausbaumethode. Ganz getreu nach dem Motto: „Im Keller kann etwas großes heranwachsen!“

Elvira Zahn-General, die als Saale-Unstrut-Weinkönigin 2009/2010 den Spuren ihrer Schwester Annett folgte (Thüringer Weinprinzessin 1998/1999 und Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut 1999/2000), studierte an der Hochschule Heilbronn Wein-Betriebswirtschaft und konnte schon Erfahrungen im Weinland Österreich sammeln. Innovativ, kreativ und mit vielen Ideen ist Elvira heute mit Ihrem Mann Torsten General verantwortlich für das Wein-Restaurant & die Vermarktung der Weine.

Hartmut Zahn, Gründer des Hauses schaut heute noch gern im Weinberg nach dem Rechten. Christina Zahn ist gerne als Büro-Managerin und gute Seele des Betriebes aktiv.

Aber auch ein florierendes Weingut wäre nichts ohne seine fleißigen Helfer im Hintergrund. Gerade im Weinberg und im Gutsausschank kommt man heutzutage ohne Helfer nicht mehr weit. Das ganze Jahr steht hier vom Mitarbeiter im Keller bis zum Auszubildenden, vom Koch bis zur Servicekraft ein qualifiziertes und engagiertes Team zur Verfügung.

Weinbereitung

Ursprung & Philosophie

Der Ursprung der Weinqualität liegt in den Wurzeln unserer Reben, welche wir auf 12 ha in Kaatschen und Umgebung gepflanzt haben. Nicht nur 1600 Sonnenstunden im Jahr und die Tatsache eine der niederschlagärmsten Regionen Deutschlands zu sein, sind eine gute Basis. Auch das Zusammenspiel von Boden und Klima hier an Saale und Unstrut ist eine der wichtigsten Vorraussetzungen, die uns charaktervolle Weine erzeugen lassen.

Unser Kaatschener Dachsberg und der einzige rekultivierte und Instand gesetzte Terrassenweinberg Thüringens lassen uns das Kaatschener Terroir im Glas in unverwechselbarer Weise widerspiegeln.

Neben Buntsandstein, Lößlehm und Keuper ist besonders der Muschelkalkverwitterungsboden wichtiger Grundstein für unsere gehaltvollen Weine mit einem unvergleichlichen Spiel von Säure und Extrakt. Der Thüringer Wald, der so manches schlechte Wetter vom Atlantik abhält, und die Flusstäler von Saale und Unstrut mit ihren Wärmeinseln und dem besonderen Mikroklima lassen unsere Weine zur Besonderheit werden.

Qualität wächst zwar bereits im Weinberg, aber ein besonders wichtiger Bestandteil der Weinqualität ist auf den Ausbau sprich die Weinbereitung zurück zu führen.  Unser 2005 neu erbauter Keller bietet uns hier die besten Vorraussetzungen.

Nachdem wir bereits im Weinberg umweltschonenden Weinbau betreiben und alle Trauben unserem hohen Qualitätsstreben nach von Hand lesen, legen wir auch im Keller besonderen Wert auf schonenden und sauberen Ausbau. Zur Verarbeitung unserer Qualitätsweine gelangen nur reife und gesunde Trauben. Kellermeister André Zahn möchte ehrliche und regionaltypische Weine vinifizieren.

Getreu der Philosophie »Die Natur im Vordergrund, Technik im Hintergrund« entstehen sortentypische, spritzige und filigrane Weißweine und vollmundige, gehaltvolle und fruchtige Rotweine.

Unser Bestreben sind individuelle Weine von höchster Qualität. Umweltschonender, naturnaher Anbau zusammen mit modernster Kellertechnik einerseits, ein angeborener Enthusiasmus für den Rebensaft andrerseits sind Garanten für beste regionaltypische Tropfen.

Ihrem Charakter entsprechend bauen wir unsere Weine im großen Holzfass, in temperaturgesteuerten Edelstahltanks und seit 2005 auch in Barriques aus. Das Ergebnis sind filigrane, frische und elegante Weißweine und ebenso elegante, vollmundige und gehaltvolle Rotweine.